Tag 11 – Deniyaya, Tempel und Entspannung

Hallo Freunde,

heute geht es schon wieder weiter zu meinem nächsten und letzten Ziel in Sri-Lanka, Deniyaya. Ich bin ganz in der Nähe des Sinharaja Regenwaldes. Der einzige noch bestehende Regenwald Sri Lankas. Morgen werde ich eine Trekking Tour durch den Wald machen.

Deniyaya ist vom Udawalawe Nationalpark ca. 55km entfernt. Trotzdem brauche ich für die Strecke mit dem Taxi knapp zwei Stunden. Die Strecke führt mitten durch ein Gebirge und über holprige unbefestigte Straßen. Auf dem Weg sehe ich viele kleine Dörfer. Immer wieder hält mein Fahrer an um Einheimische nach dem Weg zu fragen. Die meisten Taxifahrer haben kein Navigationsgerät. Man fragt sich bis zum Ziel einfach durch.

Nachdem ich in meiner neuen Unterkunft angekommen bin, schaue ich mir einen naheliegenden Tempel an. Der Tempel liegt auf einem Berg und ist über einige Stufen gut erreichbar. Überall tummeln sich Affen und hoffen etwas von den Opfergaben der Gläubigen abzubekommen.

Deniyaya ist ein kleines Dorf. Andere reisende Frösche sehe ich außer in der Unterkunft nicht. Mit meiner grünen Froschhaut falle ich ganz schön unter den Einheimischen auf. Immer wieder schauen mich besonders Kinder ganz neugierig an. Einige winken mir ganz erstaunt zu oder fangen an zu kichern, wenn sie mich sehen.

Nach dem Tempelbesuch und einer kurzen Dorfbesichtigung kehre ich in meine Unterkunft zurück und verbringe den Rest des Tages entspannt dort.

Bis morgen,

euer Rolf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.