Tag 21 – Wat Plai Laem, Big Buddha, Mae Nam Beach und Chaweng

Freunde, Freunde, wat soll ick euch sagen…die letzte Woche ist schon angebrochen. So schnell vergeht die Zeit.

Heute geht es jedoch mal wieder etwas auf Erkundungstour. Statt einer geführten Tour, für teuer Geld, entscheide ich mich wieder das Songthaew zu nehmen, um in den Norden der Insel zu kommen. Vorbei am Chaweng Beach und am Flughafen geht es für mich zum Tempel Wat Plai Laem.

Dies ist ein Tempel mit verschiedenen großen und kleinen Statuen von Buddha und anderen Göttern. Die Anlage liegt idyllisch von einem kleinen Teich umgeben, in dem sich unglaublich große Welse und andere Fische tummeln. Beim Füttern gibt es eine wahre Schlacht der Fische.

Nach dem Tempel gehe ich zu Fuß weiter zum Tempel des Big Buddha. Nach gerade einmal 20 Minuten laufen bin ich auch schon da und werde von dutzenden Verkaufsständen empfangen. Einmal durch die Masse gekämpft stehe ich auch schon am Fuße des Tempels. Nach einigen Stufen stehe ich am Fuße der 12 Meter hohen Buddha Statue. Rund herum eröffnet sich ein sehr schöner Ausblick über die Landschaft. Ich verweile einen Moment und genieße den Anblick des türkisen Wassers.

Nach dem Verlassen des Tempels suche ich mir wieder ein Songthaew, um dieses Mal nach Mae Nam zu fahren. Nach 20 Minuten Fahrt bin ich auch schon da und ich schlage mich durch bis zum Strand. Das Wasser hier ist deutlich ruhiger, als an meinem Strand in Lamai. Ich breite meine Sachen aus und schwimm eine Runde. Was eine herrliche Erfrischung. Ich genieße die Sonne und das Meer, bevor es weiter geht.

Mittlerweile hat mich der Hunger ereilt und ich mache mich auf den Weg zum Bamboo Park. Dies ist ein kleiner Komplex von mehreren Restaurants. Nach 30 Minuten laufen in der prallen Nachmittagssonne muss ich erschrocken feststellen…alles geschlossen…ich bin noch zu früh dran. Notgedrungen schnappe ich mir das nächste Sammeltaxi und fahre nach Chaweng.

Hier angekommen suche ich mir das nächste Restaurant und esse einem leckeren Lachs in Mangosauce. Lecker, lecker.

An das Restaurant angeschlossen befindet sich zu meinem Erstaunen ein größeres Einkaufszentrum, welches ich mich entschließe zu durchstreifen. Es gibt viele Läden, aber die Preise liegen weit über denen der lokalen Läden an meiner Promenade.

Ich entschließe mich wieder zurück nach Lamai zu fahren und springe noch einmal in den Pool, bevor ich. In am Abend etwas leckeres zu Essen in einem der Restaurants suche.

So endet auch dieser Tag und morgen geht es auf zum Schnorcheln.

Euer Rolf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.