Archiv für den Tag: 8. Februar 2018

Tag 23 – Corel Cove Beach, Silver Beach und Fisherman’s Village

Freunde, Freunde,

was ein herrlicher Tag um heute baden zu gehen. Die Sonne strahlt, das Wasser ist warm und die Strände wollen erkundet werden!

Nach einem ausgiebigen Frühstück packe ich meine Froschflossen ein und fahre mit dem Sammeltaxi zu einem Strand in meiner Nähe mit dem Namen „Corel Cove Beach“. Dies ist einer von 2 Stränden, welcher als sehr schön beschrieben wird. Dort angekommen wurde mir nicht zu viel versprochen. Rechts und links am Strand befinden sich vom Meer abgeschliffene Felsen. Die Wellen preschen dagegen und hindurch. Die Sonne glänzt im Wasser. Ein wahre Idylle. Ich erkunde die Felsen und lasse meine trockene Froschhaut vom Wasser benetzen. Nach einer Weile des erfrischenden Badens gönne ich mir einen kleinen Snack und ein Kaltgetränk in einer Strandbar. So lässt sich das Leben genießen…

Nach dieser ersten Etappe entscheide ich mich weiter zu laufen zum Silver Beach. Nach etwa 20 Minuten laufen, durch die Sonne und einige schöne Aussichten später, komme ich endlich an.

Der Strand ist weiß wie Puderzucker und das Meer ist angenehm ruhig. Die Sonne spiegelt sich im Wasser und lässt es wunderschön türkis schimmern. Von den Stränden auf Koh Samui ist dies bisher der Schönste. Sogleich suche ich mir ein schattiges Plätzchen unter einer Palme und stürze mich ins kühle Nass. Dies hat schätzungsweise angenehme 28 °C. Ich genieße die Sonne und das Meer, bevor ich zum trocknen ein wenig den Strand auf und ab hüpfe. Als Abschluss gönne ich mir erneut ein Getränk und eine kleine Mahlzeit in einer Strandbar.

Der Tag ist voran geschritten und ich entscheide nach Hause zu fahren. Ich geh noch kurz zur Abkühlung in den Pool und dusche mich, bevor ich am Abend wieder aufbreche.

Heute soll es noch weiter gehen für das grüne Wesen. Ich suche mir ein Taxi und fahre zu Fishermans Village. Dies ist ein kleines Dorf im Norden der Insel, wo sich viele Restaurants und eine Einkaufsstraße befindet. Etwas touristisch ist alles aufbereitet, dafür aber sehr schön. Ich suche mir ein schickes Lokal mit Blick auf den Strand und genieße ein leckeres Barrakuda Filet.

Im Anschluss schlendere ich noch ein wenig gemütlich über die Einkaufsstraße, bevor ich mir wieder ein Sammeltaxi für den Weg nach Hause suche. Spät in der Nacht bin ich wieder da und packe schon ein wenig, denn Morgen geht es auf einen großen Ausflug.

Euer Rolf!